Jugend- und Musikcafe Exit e.V. Schwedt

EXIT-NEWS > Unser Verein > Philosophie



Weitere Events in Planung!

 
 

Philosophie

Schwedt selbst erlebt einen stetigen Wandel in seiner Altersstruktur. Aber nicht nur der demografische Wandel vollzieht sich merkbar durch alle Schichten der Bevölkerung, es gibt unter anderem auch einen Wandel innerhalb der Lebenssituationen von Kindern und Jugendlichen. Durch das stetig sich ändernde soziale Klima und dem gesellschaftlichen Zusammenhalt muss es Ziel in der offenen Jugendarbeit sein, diese zu erkennen und entgegenzuwirken.
Das Jugend- & Musikcafé EXIT e.V. hat dies schon seit Jahren erfolgreich praktiziert, nicht nur auf diese Veränderungen zu reagieren sondern auch zu agieren. Der Verein hat sich von Anfang an mit Randgruppen und Subkulturen der Region Schwedt auseinandergesetzt und diesen einen Anlaufpunkt geboten. Die Jugendszene wurde in diesem Sinne nicht der Strasse überlassen, sondern vielmehr in die Gesellschaft integriert. Ein ereichtes Ziel war, alle Gruppen zusammenzuführen und ihnen zu zeigen, dass es auch ein friedliches Miteinander in Schwedt geben kann. Dies ist durchaus gelungen.
Es geht nicht nur darum Angebote zu schaffen, die junge Besucher einfach nur wahrnehmen. Es geht bei uns um das Mitmachen, um die Motivation, aktiv seine Freizeit zu gestalten und neue Angebote oder Jugendtrends in Schwedt zu setzen. Beispiele dafür sind „UBS rockt“ oder „Uckermark guter Sound“, die es ohne uns in dieser Form nie gegeben hätte.
Unser Verein und unser Domizil im „Langen Grund“ hat seit Jahren einen Bezug zu aktiver Szenekultur in Schwedt um die Jugendlichen auch ernsthaft erreichen zu können. Ein erfolgreiches Mittel um schnell auf jugendspezifische Themen und Bedürfnisse zu reagieren, geht alle Trägern und Vereine in diesem Bereich etwas an. Dies geht nur durch eine effektive Vernetzung aller und dem Austausch darüber. In den letzten Jahren haben wir eine Vernetzung mit anderen Vereinen vorangebracht, w.z.B. mit Vereinen aus der Uckermark – Kurkuma Prenzlau e.V., Jugend Templin oder auch dem JK Wendeland und JK Karthaus aus Schwedt, mit denen Veranstaltungen zusammen durchgeführt oder auch abgesprochen wurden. Unser Verein arbeitet weiterhin an der Vernetzung und Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Partnern und wird auch in diesem Zuge seine Mitarbeit und Projekte vor Ort mit anbieten.
Es ist wichtig, daß es einen festen und perspektivischen Standort für unsere Angebote gibt, da nur so eine kontinuierliche Struktur aufgebaut werden kann. Diese umfasst feste Öffnungszeiten, immer wiederkehrende Veranstaltungen, geringere Kosten an Personal und Material, feste Ansprechpartner und es stärkt Identität, das „Wirgefühl“ und „Ihr Club“ unter den Jugendlichen.